MBA Absolvent Robin Haak wird COO von Jobspotting. Das Berliner Startup will die Jobsuche im Internet revolutionieren.

 

Mithilfe eines Algorithmus und gezielter Datenanalyse der Nutzerangaben will es dafür sorgen, dass die Jobsuche zukünftig nicht mehr in einem Chaos aus mehr oder weniger irrelevanten Stellenanzeigen endet.

 

Wie genau das alles funktioniert und was das Neue daran ist, erklären die Gründer im Video:

 

 

Zu Robin Haak

Robin Haak hat 2012 seinen MBA an der HMS gemacht. Im Anschluss arbeitete er unter der Leitung von Jens Müffelmann in Springers Geschäftsführungsbereich Elektronische Medien, bevor er zu Springers Plug & Play Accelerator wechselte. Dort war er bereits in der Gründungsphase stark an Jobspotting beteiligt, dessen COO er jetzt ist.