Dieses Unternehmen mit dem knallgrünen Logo ist durch Gastgespräche, Praxisprojekte, Fallstudien und nicht zuletzt die vielen dort arbeitenden Alumni an der HMS sehr präsent. Letzte Woche waren wir eingeladen, Gruner + Jahr einmal von innen zu erleben. Vom “Line-up” wurden wir durchaus überrascht: Verlagsgeschäftsführer, Führungskräfte aus dem Digital-Bereich und verschiedene Chefredakteure haben uns das Medienhaus aus diversen Perspektiven vorgestellt. Nach einem langen Tag voller Input und Fragen waren die Pressemeldungen bestätigt: G+J ist in Bewegung. Über das “wohin eigentlich” wird im Jahrgang viel diskutiert: Was bewirken die Konzentration auf Inhalte und die Aufteilung in “Communities of Interest”? Genau solche Fragen machen unser Studium spannend, da niemand so recht sagen kann wie die Medienlandschaft in fünf Jahren tatsächlich aussehen wird…